Tel. 0611 341 78 94
Überspringen zu Hauptinhalt
Die hei­li­ge Nacht 2009

Solo­thea­ter von Johan­nes Galli

Hei­ter und besinn­lich, wit­zig und wei­se spielt und erzählt Johan­nes Gal­li den Mythos um Weih­nach­ten. Sowohl die ger­ma­ni­sche Sicht­wei­se, als auch die christ­li­che nimmt Johan­nes Gal­li ein, um die dun­kels­te Jah­res­zeit zu erhel­len. Eben­so frech wie geist­voll, nimmt er das moder­ne Weih­nachts­fest unter die Lupe.

Gal­li Thea­ter Frei­burg 2009

Johan­nes Gal­li bezeich­net sich selbst als phi­lo­so­phie­ren­den Clown oder als clow­nes­ken Phi­lo­so­phen. Sein Ziel ist: Spiel­räu­me schaf­fen, in denen Men­schen ihre Krea­ti­vi­tät erfor­schen und ihr Bewusst­sein ver­grö­ßern können…

Yvonne Zech Film­be­ar­bei­tung
An den Anfang scrollen