Tel. 0611 341 78 94
Überspringen zu Hauptinhalt
Aktuell im Abo
bis zum 15. Januar im Abo:
Berthold der Weihnachtsesel Neu!
Die Kinder sind in der typischen Vorweihnachtszeit hin- und hergerissen zwischen Aufregung und Langeweile. Müde von Snapchat, TikTok und Instagram wünschen sie sich eine menschlich erzählte, schöne, heitere und besinnliche Geschichte. Da kommt ein Engel und erfüllt ihnen den Wunsch und erzählt ihnen über die lustigen Abenteuer von Berthold, dem gutmütigen Esel, der zur Weihnachtszeit Maria und Josef auf ihrem Weg in den Stall nach Bethlehem begleitet.
bis zum 01. Februar im Abo:
Die Bremer Stadtmusikanten
Ein lahmer Esel, ein müder Hund, eine zahnlose Katze und ein alter Hahn beschließen, zusammenzubleiben und Stadtmusikanten in Bremen zu werden. Sie machen sich auf den Weg. Aber sie haben die Rechnung ohne die Räuber gemacht. Andererseits haben die Räuber auch die Rechnung ohne die Tiere gemacht.
Vorschau
ab dem 15. Januar im Abo:
Frau Holle Neu!

Einem fleißigen Mädchen fällt die Spule in den Brunnen und sie springt hinterher. Da kommt sie ins Reich der Frau Holle und findet viel Arbeit: Das Brot muss aus dem Ofen, die Äpfel müssen vom Baum und Frau Holles Kissen geschüttelt werden, damit es auf der Welt schneit. Sie wird von Frau Holle für ihre gute Arbeit reich belohnt. Ihre nicht so fleißige Schwester macht sich nun auch auf ins Reich der Frau Holle. Da sie aber dort nichts arbeitet, wird sie am Ende mit Pech belohnt.
Weise Texte, stimmungsvolle Musik und ein verrückter Hahn als Publikumsliebling zaubern ein ebenso tiefes wie fröhliches Märchen auf die Bühne. Ein Märchen über den Erfolg guter, freudvoller Arbeit.

ab dem 01. Februar im Abo:
Rotkäppchen

Ein unschuldiges Mädchen bekommt von seiner Großmutter ein rotes Käppchen und wird von nun an nur noch Rotkäppchen genannt. Als die Großmutter krank wird, schickt die Mutter das Rotkäppchen in den Wald, um der Großmutter Kuchen und Wein zu bringen.
Unterwegs trifft Rotkäppchen den bösen Wolf. In ihrer Arglosigkeit verrät sie ihm, wo die Großmutter wohnt und lässt sich vom Wege abbringen. Der Wolf verschlingt die Großmutter und auch das Rotkäppchen, doch der Jäger bringt die Rettung.

ab dem 15. Februar im Abo:
Clowns Ratatui Neu!

Zwei Clowns, der Musiker Tui und der Zauberer Rata treffen sich und warten auf den Zirkusdirektor, der aber nicht kommt. Da beschließen sie, das Programm selbst zu gestalten. Ein unseliger Streit bricht aus, denn jeder will besser sein als der andere. In einem rührenden Schluss finden die beiden als Freunde wieder zusammen

ab dem 01. März im Abo:
Schneewittchen

Frau Köni­gin, Ihr seid die Schöns­te hier, aber Schnee­witt­chen ist tau­send­mal schö­ner als Ihr.“ Als die böse Köni­gin dies von ihrem Zau­ber­spie­gel hört, schmie­det sie einen Plan, um das schö­ne Kind los­zu­wer­den. Denn sie selbst will die Schöns­te im gan­zen Lan­de sein. Doch Schnee­witt­chen fin­det im Wald ein Häus­chen, in dem der lie­bens­wür­di­ge Sie­ben­zwerg lebt. Aber die Stief­mut­ter fin­det Schnee­witt­chen und es ent­brennt ein erbit­ter­ter Kampf, in dem auch der Sie­ben­zwerg nicht wirk­lich hel­fend ein­grei­fen kann. Nur der Prinz kann das schö­ne Schnee­witt­chen erlösen.

ab dem 15. März im Abo:
Der kleine Muck Neu!

Der gewitzte Muck tritt in den Dienst einer Zauberin und findet bei ihr magische Zauberpantoffeln, mit denen er sich blitzschnell von Ort zu Ort bewegen kann. Ein geheimnisvoller Wanderstock, der Muck ebenfalls in die Hände fällt, beschert seinem Besitzer großen Reichtum. Auf seiner langen Reise erreicht der kleine Muck das Reich des mächtigen Sultans, in dessen Tochter er sich verliebt. Doch der hinterlistige Sultan stellt Muck auf die Probe…

ab dem 01. Januar im Abo:

Johannes Galli verkörpert die sieben Kellerkinder®, Schattenseiten des Menschen, in Spiel und Tanz mit seinem unnachahmlichen Humor für allzu menschliche Situationen im Alltag.

Galli Theater Freiburg 2009

ab dem 15. Januar im Abo:
Belladonna Neu!

In einem facettenreichen Verwandlungsspiel geht eine junge Frau der Frage nach, ob man auch zu Hause Schauspiel lernen kann. Sie findet eine Antwort, die ihrer Mutter gar nicht gefällt. Komödiantisches vermischt sich in diesem Spiel mit dem Tiefsinn, der entsteht, wenn man der Frage nachgeht: Wer bin ich eigentlich?

Eine wunderbare Komödie von Johannes Galli, witzig, geistreich und rührend.
ab dem 01. Februar im Abo:
Der Forscherschorsch

Johannes Galli berichtet in der Figur des aberwitzigen hessischen Nervenforschers Forscherschorsch über Neuigkeiten in der Beziehung zwischen Mann und Frau. Er entwickelt Ideen, wie Kräfte, die zwischen Mann und Frau herrschen, zur Energiegewinnung im großen Stil genutzt werden könnten.

Galli Theater Freiburg 2009

ab dem 15. Februar im Abo:
Der Beziehungscoach

Burkhardt liebt Chantal, Chantal liebt Ralf, Ralf vergnügt sich mit Chantals Vermögen auf Kuba. Ein Fall für Rudi Rechenberger, den Beziehungscoach. Als ausgefuchster Psychologe hat er schon viele Beziehungsprobleme gelöst und löst täglich mehr. Doch schon bald stellt sich die Frage: Sind Burkhardt und Chantal noch zu retten?

Galli Theater Wiesbaden 2020

ab dem 01. März im Abo:
Männerschlussverkauf

Gisela Mang sucht verzweifelt einen Traummann. Dabei trifft sie auf die Coachin Frau Mösenbach. Diese verwandelt sich in verschiedene Männertypen: Inquisitor, Cowboy, Boxer, Künstler, Rocker und schließlich den reichen Charmeur. So lernt Gisela auf spielerische Weise die Männer kennen und kann sich ein Bild davon machen, was wirklich auf sie zukommt.

In witzigen Dialogen und grotesken Bildern platzt – wie im wahren Leben – ein Traumbild nach dem anderen, bis Gisela sich schlussendlich fragt, wozu sie eigentlich einen Mann braucht. Frau Mösenbach hat die Antwort parat….

ab dem 15. März im Abo:
68er Spätlese - Teil 1

Das Kulttheaterstück 68er Spätlese von und mit Johannes Galli war seit 1993 im Galli Theater Freiburg ausverkauft. Es ist eine Hommage an jene wilde Zeit 1968, prall gefüllt mit live gesungenen Ohrwürmern von Freiheit, Gerechtigkeit und Liebe.
Drei Alt 68er treffen sich im Damals wieder und lassen die alte Zeit auferstehen.

Galli Theater Freiburg 2010

close

Trage dich ein, um über alle neuen Filme und Aktionen Bescheid zu wissen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

An den Anfang scrollen